BK-Media Hamburg - News

Was sonst noch los ist

Facebook und die Postings

Facebook und die Postings

Die eigene Facebook-Seite – und nun? Wie kann ich möglichst viele Nutzer erreichen? Wie kann ich für eine hohe Interaktions- und somit Verbreitungsrate sorgen?

Eine universell richtige Antwort gibt es, wie so oft im Leben, auch hier nicht. Dennoch kann man sich an ein paar Punkten orientieren, die für die meisten Branchen gelten. An dieser Stelle wollen wir einige stark vereinfachte Regeln aufzählen:

1. Facebook gewichtet die Beiträge unterschiedlich stark. Zunächst sind da die Statusmeldungen (also reiner Text). Höherwertig sind Fotos, dann folgen Links und zuletzt Videos.

2. Kurze, knackige Beiträge bis etwa 80 Zeichen werden von den Nutzern besser angenommen.

3. Beste Zeit für das posten von Beiträgen sind morgens und am frühen Abend – also knapp außerhalb üblicher Büroarbeitszeiten.

4. Lustige, polarisierende oder sehr persönliche Beiträge von Unternehmen werden öfter geteilt und sorgen für mehr Interaktion.

Alles in allem kann man sagen: lassen Sie es nicht langweilig werden! Seien Sie offen, ehrlich und sympathisch! Und wenn Sie Gutes tun, reden Sie darüber! Die Nutzer werden es Ihnen mit regelmäßigen Besuchen und einer kostenlosen Verbreitung Ihrer Inhalte danken!



Weitere News